Personenwagen

MDyg 986 (MPw 4yge)

Gattungszeichen

Mehr erfahren Sie in unserer Wissensdatenbank.

Klicken Sie, um dorthin zu wechseln.

Nach dem Krieg bestand ein hoher Bedarf von Gepäckwagen für Fernschnellzüge. Dafür wurden die Wagenkästen von zwei Behelfspersonenwagen Mbi-43 verbunden und auf zwei Drehgestelle amerikanischer Bauart gesetzt. Die so ab 1950 entstandenen Wagen wurden als MPw4yg bezeichnet. Während die ersten Wagen nur offenen Aufstiegsbühnen hatten, wurden später diese mit einem “Übergangstunnnel” und einem Gummiwulst versehen, um einen trockenen Übergang zum nächsten Wagen zu bieten. Die Wagen liefen anfänglich im Schnellzugdienst, später im Expressgut- und Bezirksverkehr ab. 1966 wurden die Wagen in MDyg-986 umgezeichnet und modernisiert und waren bis in die 90er Jahre des letzten Jahrhunderts im Einsatz.

Technische Daten

HERSTELLER

verschiedene Ausbesserungswerke

BAUJAHR

1957

AUSMUSTERUNG

1992

HÖCHSTGESCHWINDIGKEIT

120 km/h

Achsformel

Mehr erfahren Sie in unserer Wissensdatenbank.

Klicken Sie, um dorthin zu wechseln.

ACHSEN

2’2′

LÄNGE

23014 mm

GEWICHT

14 t

SITZPLÄTZE

Bildergalerie

Gender-Hinweis

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird bei personenbezogenen Hauptwörtern auf dieser Webseite die männliche Form verwendet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung grundsätzlich für alle Geschlechter. Die verkürzte Sprachform hat nur redaktionelle Gründe und beinhaltet keine Wertung.

Newsletter Anmeldung bestätigen

Sie erhalten in Kürze eine E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse. Bitte bestätigen Sie Ihre Newsletteranmeldung über den darin enthaltenen Link.