Unterstützen Sie uns!

½ Jahr lang einen Dampfkaffee​

Spendieren Sie uns den Wert einer Tasse Kaffee pro Monat, sagen wir mal 2,50 €, und dies für ein halbes Jahr, d. h.  insgesamt 15 €. Setzen Sie sich mit unserem Förderverein in Verbindung (foerderverein@bahnwelt.de), der dann diese einmalige Spende einzieht. Ohne weitere Verpflichtung für Sie.​ Sie möchten einen höheren Betrag spenden? Selbstverständlich erhalten Sie hierfür eine Steuerbescheinigung.

Spendenkonto des Fördervereins:
Volksbank Darmstadt​
IBAN: DE14 5089 0000 0000 9198 02​
BIC: GENODEF1VBD

Förderer werden

Als Förderer helfen Sie mit, das Museum mit seinen Lokomotiven und Waggons in Betrieb zu halten. Ihre Spende wird dringend benötigt. Wir leben von den Einnahmen, die wir von unseren Veranstaltungen und unseren Spendern erhalten.​ Dazu werden Sie Mitglied im Freundes- und Förderkreis des Eisenbahnmuseums. Mitglieder erhalten an den Öffnungstagen und zu Sonderveranstaltungen freien Eintritt in das Eisenbahnmuseum. Sie können die Mitgliedschaft natürlich jederzeit wieder beenden.

Jahresbeiträge Freundes- und Förderkreis
  • Einzelmitgliedschaft 50,00 €
  • Familienmitgliedschaft 80,00 €

Möchten Sie den Mitgliedsbeitrag von der Steuer absetzen?​ Da der Förderverein als gemeinnützig eingestuft ist, können Sie die Beiträge steuerlich geltend machen.

Sponsor werden

Möchten Sie uns als Unternehmen helfen? Dann können Sie uns periodisch oder gezielt für ein Projekt sponsern. Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte unseren Förderverein (foerderverein@bahnwelt.de).

Stifter werden

Um die langfristige Sicherung der historischen Sammlung der Bahnwelt zu unterstützen, können Sie unserer Stiftung entweder einmalig oder regelmäßig, allgemein oder gezielt für Projekte Spenden und Zustiftungen in das Stiftungsvermögen zukommen lassen.

Ab einer Zustiftung von 1.000 € werden Sie automatisch in das Kuratorium der Stiftung aufgenommen. Bei einer Spende über 100 € senden wir Ihnen gerne eine Steuerbescheinigung zu. Wenn Sie dies wünschen, vergessen Sie bitte nicht, Ihre Adressdaten anzugeben.

Spendenkonto der Stiftung:
Sparkasse Darmstadt​
IBAN: DE41 5085 0150 0000 7139 10
BIC: HELADEF1DAS

Ehrenamtlich tätig werden

Von Anfang an schöpft der Museumsverein seine Kraft aus der freiwilligen Mitarbeit seiner Mitglieder. Dabei sind diese nicht unbedingt Eisenbahner, sondern Liebhaber der Bahn und ihrer Atmosphäre und arbeiten abseits davon in vielen verschiedenen Berufen … als Ingenieure, Mechaniker, Köche, Dreher, Buchhalter, Zeichner, Tischler, Rechtsanwälte, Informatiker und vieles mehr.​

So vielfältig wie die Hintergründe der Mitarbeiter, so abwechslungsreich sind auch die ehrenamtlichen Tätigkeiten im Verein. Sie beschränken sich nicht nur auf die Pflege und Restaurierung der Loks und Wagen, sondern umfassen auch viele weitere Aufgaben und Projekte wie die Renovierungen der Gebäude, Gartenpflege und Archiv- oder Öffentlichkeitsarbeit. Darüber hinaus führen die Mitglieder die Besucher an Öffnungstagen durch die Fahrzeugsammlung und erbringen an Sonderfahrten verschiedenste eisenbahnbetriebliche Dienste, z. B. Lokführer, Heizer oder Schaffner. Somit ist bei uns für jeden etwas dabei!

Um das Wissen um die Technik auch an die nächste Generation weiterzugeben, möchten wir mit unserem Freizeitangebot besonders Jugendliche ansprechen. Bereits ab 14 Jahren ist eine Mitarbeit im „MoBaTrain“ möglich, ab 16 Jahren dann bei der „großen Eisenbahn“.

Um ehrenamtlich im Museum tätig zu werden, treten Sie dem Museumsbahn e. V. bei.

Jahresbeiträge Museumsbahn e. V.
  • Erwachsene 120,00 €
  • Schüler*innnen, Studierende und Azubis 60,00 €
  • Familien 180,00 €

Mit den Beiträgen werden zum Teil die Kosten für die Vereinsinfrastruktur finanziert. Außerdem sind Sie damit über die Berufsgenossenschaft VBG unfallversichert.

Interesse? Dann kommen Sie einfach samstags ab 10 Uhr auf unser Gelände in der Steinstraße 7, 64291 Darmstadt, sprechen Sie uns bei einer unserer Veranstaltungen an oder senden Sie eine E-Mail an info@bahnwelt.de.

Gender-Hinweis

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird bei personenbezogenen Hauptwörtern auf dieser Webseite die männliche Form verwendet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung grundsätzlich für alle Geschlechter. Die verkürzte Sprachform hat nur redaktionelle Gründe und beinhaltet keine Wertung.