Personenwagen

Pw40ü-30

Gattungszeichen

Mehr erfahren Sie in unserer Wissensdatenbank.

Klicken Sie, um dorthin zu wechseln.

Die Einheits-D-Zugwagen der Gruppe 28 wurden zwischen 1928 und 1933 beschafft und bildeten damit das Rückgrat des damaligen Reisezugdienstes der Reichsbahn. Eine Weiterentwicklung der Gruppe 29 stellte der Packwagen Pw4ü30 dar. Dieser Waggen  wurde mit dem wesentlich flacheren Dach ausgeliefert. Er  gliedert sich in einen großen Packraum mit zwei Hundetransportabteilen. An einem Ende befindet sich das Dienstabteil, welches mit dem höher liegenden Zugführersitz und einer Dachkanzel ausgestattet ist.

Technische Daten

HERSTELLER

Hannoversche Waggonfabrik AG (HAWA), Hannover

BAUJAHR

1930

AUSMUSTERUNG

HÖCHSTGESCHWINDIGKEIT

120 km/h

Achsformel

Mehr erfahren Sie in unserer Wissensdatenbank.

Klicken Sie, um dorthin zu wechseln.

ACHSEN

2’2′

LÄNGE

19068 mm

GEWICHT

10 t

SITZPLÄTZE

Gender-Hinweis

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird bei personenbezogenen Hauptwörtern auf dieser Webseite die männliche Form verwendet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung grundsätzlich für alle Geschlechter. Die verkürzte Sprachform hat nur redaktionelle Gründe und beinhaltet keine Wertung.

Newsletter Anmeldung bestätigen

Sie erhalten in Kürze eine E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse. Bitte bestätigen Sie Ihre Newsletteranmeldung über den darin enthaltenen Link.