Güterwagen

Gbs 256

Gattungszeichen

Mehr erfahren Sie in unserer Wissensdatenbank.

Klicken Sie, um dorthin zu wechseln.

In den Jahren 1963/64 baute die Waggonfabrik Uerdingen für die DB eine Serie von 300 Gl-Wagen, die die Bezeichnung Glmms 64 erhielten. Diese wurden Leichtbauweise aus Stahl gefertigt. Die Wände des Wagens bestehen aus 2 mm und die Stirnwände aus 2,5 mm Stahlblech. Der Waggonboden besteht jedoch aus Holzbohlen. 1964 wurden die Wagen in Gbs 256 umgezeichnet.

Technische Daten

HERSTELLER

Waggonfabrik Uerdingen, Uerdingen

BAUJAHR

1963

AUSMUSTERUNG

1999

HÖCHSTGESCHWINDIGKEIT

100 km/h

Achsformel

Mehr erfahren Sie in unserer Wissensdatenbank.

Klicken Sie, um dorthin zu wechseln.

ACHSEN

2

LÄNGE

14020 mm

GEWICHT

12,8 t

LADEGEWICHT

27 t

Bildergalerie

Gender-Hinweis

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird bei personenbezogenen Hauptwörtern auf dieser Webseite die männliche Form verwendet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung grundsätzlich für alle Geschlechter. Die verkürzte Sprachform hat nur redaktionelle Gründe und beinhaltet keine Wertung.

Newsletter Anmeldung bestätigen

Sie erhalten in Kürze eine E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse. Bitte bestätigen Sie Ihre Newsletteranmeldung über den darin enthaltenen Link.