Klein- und Spezialfahrzeuge

Schienentraktor KDL 02

Ein Schienentraktor ist ein kleines autonomes Fahrzeug für verschiedene Dienste im Eisenbahnbetrieb. Sie bilden eine besondere Gattung von Lokomotiven. Kleiner als Rangierlokomotiven, können sie einzelne Bahnwagen und kurze Hilfszüge alleine fahren.

Unsere Lokomotive wurde 1937 von der Maschinen-Einkaufs-Zentrale landwirtschaftlicher Genossenschaften (Mezentra) für die Bäuerliche Hauptgenossenschaft Rhein-Main-Neckar in Stockheim/Oberhessen bestellt. Sie diente dort kleineren Rangierarbeiten und kam nach der Ausmusterung 1995 in unser Museum.

Technische Daten

HERSTELLER

Arnold Jung Lokomotivfabrik GmbH, Jungenthal

BAUJAHR

1937

AUSMUSTERUNG

1995

HÖCHSTGESCHWINDIGKEIT

8 km/h

ANTRIEB

Einzylinder-Dieselmotor 1,8 l Hubraum

LEISTUNG

9 kW (12 PS)

GEWICHT

4,9 t

Achsformel

Mehr erfahren Sie in unserer Wissensdatenbank.

Klicken Sie, um dorthin zu wechseln.

ACHSFORMEL

B

Bildergalerie

Gender-Hinweis

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird bei personenbezogenen Hauptwörtern auf dieser Webseite die männliche Form verwendet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung grundsätzlich für alle Geschlechter. Die verkürzte Sprachform hat nur redaktionelle Gründe und beinhaltet keine Wertung.

Newsletter Anmeldung bestätigen

Sie erhalten in Kürze eine E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse. Bitte bestätigen Sie Ihre Newsletteranmeldung über den darin enthaltenen Link.